Sozialarbeit an Schulen in Senftenberg

Seit 1993 gibt es Schulsozialarbeit in der Stadt Senftenberg. Am 01.01.2009 wurden die Sozialarbeiterstellen von der Förderschule „Marianne Seidel“, der Dr.-Otto-Rindt-Oberschule und dem Gymnasium in die Trägerschaft des SPI übernommen.

Dabei agieren die Schulsozialarbeiterinnen als Team, um sich im Bedarfsfall Unterstützung zukommen zu lassen und schneller intervenieren zu können. Dies ermöglicht eine gemeinsame Nutzung der Kompetenzen sowie eine effektivere Arbeitsweise.
 
Durch SaS wird das konstruktive Zusammenwirken von Schule und Jugendhilfe realisiert. SaS unterstützt mit sozialpädagogischen Mitteln Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern. Sie vermittelt zwischen den verschiedenen oft widersprüchlichen Erfahrungsbereichen der Kinder und Jugendlichen in und außerhalb der Schule und wirkt so ganzheitlich. Ihre Aufgabe ist die Förderung der jungen Menschen zur Überwindung sozialer und individueller Benachteiligungen.
 
SaS ist die intensivste Form der Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule und kann als spezifisches sozialstrukturelles Instrumentarium gesehen werden, um mögliche Risiken des Scheiterns von Kindern und Jugendlichen zu begrenzen und die Chancen Benachteiligter im Bildungswettbewerb zu erhöhen und zu sichern.

Inhaltliche Arbeitsschwerpunkte der Schulsozialarbeit:

  • Einzelfallhilfe / Beratung
  • Gruppenarbeit unter sozialpädagogischem Aspekt
  • Offene Gesprächs- und Kontaktangebote
  • Elternarbeit
  • Schulorientierte Gemeinwesenarbeit
  • Kooperation mit der Institution Schule
  • Netzwerkarbeit

Handlungsprinzipien sind:

  • Freiwilligkeit
  • Problemoffenheit
  • Ganzheitlichkeit
  • Lebensweltorientierung
  • Integration und Normalisierung
  • Partizipation
  • Prävention

Adressen

Dr.-Otto-Rindt-Oberschule

Ansprechpartnerin: Carolin Klein 
Calauer Str. 26
01968 Senftenberg

Fon: 0 35 73 / 367 65 95
eMail: sas-senftenberg@stiftung-spi.de

eMail: c.klein@stiftung-spi.de 

>> hier geht's zu Facebook-Seite<<

 


Friedrich-Engels-Gymnasium

Ansprechpartnerin: Katharina Sickora
Fischreiherstr. 14
01968 Senftenberg

Mobil:  01577-4184796

Fon: 03573.658 91 67 
eMail: sas-senftenberg@stiftung-spi.de
eMail: sickora@stiftung-spi.de

 


Schule mit dem sonderpädagogischen Schwerpunkt „Lernen“

Ansprechpartnerin: Jessica Gloger
Joachim-Gottschalk-Straße 17
01968 Senftenberg


eMail: sas-senftenberg@stiftung-spi.de
eMail: gloger@stiftung-spi.de

 


Walther-Rathenau-Grundschule Senftenberg

Ansprechpartner: Maik Conrad
Rathenaustraße 6 - 8
01968 Senftenberg


eMail: sas-senftenberg@stiftung-spi.de
eMail: Conrad@stiftung-spi.de

 


Linden-Grundschule Hosena

Ansprechpartner: Lew Noack
Ortsteil Hosena
August-Bebel-Straße 4

01996 Senftenberg


eMail: sas-senftenberg@stiftung-spi.de
eMail: pegasus@stiftung-spi.de